12. Berlin Biennale für zeitgenössische Kunst

Livestream: Imperial Ecologies – Tag 2

Aufgrund technischer Probleme läuft der Livestream unregelmäßig. Eine Aufnahme der Konferenz stellen wir zeitnah online.

Die erste Konferenz der 12. Berlin Biennale befasst sich mit den Auswirkungen der imperialen Expansion Europas auf die Ökosysteme der Erde.

14–15 Uhr

Künstler:innengespräch mit Layth Kareem und Rijin Sahakian: Nation Building and Unbuilding [Bildung und Zerfall von Nationen]

15–15:15 Uhr

Pause

15:15–17 Uhr

Panel mit Samaneh Moafi und Susan Schuppli, Moderation: Doreen Mende: Weaponized Environments [Umwelt als Waffe]

17–17:15 Uhr

Vortrag: Eyal Weizman

17:15–17:45 Uhr

Pause

17:45–19:15 Uhr

Panel mit Etinosa Yvonne, Joseph Tonda und Stefania Pandolfo, Moderation: Kader Attia: Hence, We Dream: Dreams in Capitalist Societies [Daher träumen wir. Träume in kapitalistischen Gesellschaften]

19:15–19:30 Uhr

Pause

19:30–20:15 Uhr

Keynote: Jürgen Zimmerer, anschließend Q&A mit Ana Teixeira Pinto: Naming the Crime of Colonialism: The German Example [Das Verbrechen des Kolonialismus beim Namen nennen: Das deutsche Beispiel]

Zum vollständigen Programm

Englisch, Simultanübersetzung ins Deutsche: Lilian-Astrid Geese und Team

Livestream: Berliner Hochschule für Technik

Stellen Sie Fragen an die Teilnehmer:innen während der Konferenz über: conference@berlinbiennale.de. Ausgewählte Fragen werden zusammen mit Fragen aus dem Publikum vor Ort beantwortet.

Alle Media